Projektpartner


 

Der Verein der Züchter, Halter und Freunde von Neuweltkameliden e. V.

 

Lamas und Alpakas erfreuten sich bereits Anfang der neunziger Jahre immer größerer Beliebtheit.

So kam es, dass am 5. Juni 1993 ein Verein für Lama- und Alpakahalter gegründet wurde.

Der Verein der Züchter, Halter und Freunde von Neuweltkameliden e. V. ist der größte deutsche Verein, der sich um Lamas und Alpakas kümmert.

Seit 2013 steht der Verein auf vier Säulen.

  1. Mitgliederverwaltung und Mitgliederbetreuung

  2. Werbung und Öffentlichkeitsarbeit

  3. Leistungen und Kooperationen

  4. Tierhaltung und Zucht

Der Verein hat sich seit seiner Gründung 1993 kontinuierlich weiterentwickelt.

Die Mitgliederzahl steigt regelmäßig an. Aktuell zählt er über 450 aktive Mitglieder.

Dazu gibt es viele Alleinstellungsmerkmale des Vereins.

MuD Tierschutz-Projekt Neuweltkameliden*

 

Projektleiter: Dr. Henrik Wagner

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen: Tierärztin Alina Leisen, Tierärztin Lisa Ulrich

Kontaktdaten:
Tel.: 0641/9938736
Fax.: 0641/9938739
E-Mail: projekt@nwk-verein.de
Homepage: www.nwk-projekt.de

Klinikum Veterinärmedizin
Klinik für Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie der Groß- und Kleintiere mit Tierärztlicher Ambulanz der Justus-Liebig-Universität Gießen
Frankfurter Straße 106
35392 Gießen

*Das Projekt ist Teil der Modell- und Demonstrationsvorhaben (MuD) Tierschutz in der Projektphase Wissen – Dialog – Praxis. Die Förderung MuD Tierschutz erfolgt aus Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des deutschen Bundestages. Die Projektträgerschaft erfolgt über die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE). Förderkennzeichen 2819MDT180.